Tag Archiv für Eigenbau

High-End Heimkino Planung und Eigenbau Teil 2

Bauphase für das High-End Heimkino

Im zweiten Teil des Videos für den Eigenbau eines Heimkinos beschreibt Lars Mette die einzelnen Bauschritte. Was es zu beachten gilt und welche Schritte schon ganz zu Beginn berücksichtigt werden müssen.

Beispielsweise die Kabelkanäle für die Lautsprecher müssen natürlich am Anfang schon gelegt werden, bevor dann die abgehängte Decke (Sternenhimmel) und die Schallabsorber angebracht werden. Auch geplante Bedienschalter müssen natürlich vorher berücksichtigt werden.

Nachdem der geplante Teppich zurecht geschnitten war, wurden die Wände und die Decke gestrichen, bzw. in dem Fall gespritzt. Im nächsten Schritt wurde das Podest für die Kino-Sitze gebaut. Auch bei der Wahl der Sitze sollte einiges beachtet werden.

Darauf folgte die Leinwand und der benötigte Kasten für die Befestigung. Danach ging es an die Schallabsorber in den Ecken, an den Wänden und an die Deckensegel. Zum  guten Schluss wurde die 4-fach maskierbare Heimkino-Leinwand angebracht.

Aber schaut euch einfach das Video an.

Im dritten Teil der Videoreihe geht es dann um technische Details und Feinabstimmungen.

Hier geht es zum Teil 3 mit Lars Mette und dem Heimkino Deluxe.

Hier findet ihr den ersten Teil der Video Reihe für die Planung und den Eigenbau eines Heimkinos.

High-End Heimkino Planung und Eigenbau Teil 1

Wie plane und baue ich mein High-End Heimkino?

Sicher ist dieses Heimkino eher etwas für den besser verdienenden Bürger, aber auch die soll es ja geben ;).
In diesem Video wird veranschaulicht, wie man sein eigenes Heimkino plant, worauf man achten sollte und wie man das Ganze nachher umsetzt.

Lars Mette erklärt in Teil 1 die Grundplanung für das Heimkino

Lars baut in einem Projekt, das komplett dokumentiert wird, einen 18 qm grossen Kellerraum zum Heimkino um.
Soll der Raum der Länge nach oder der Breite nach genutzt werden?
Diese und andere Fragen werden im Detail erläutert.

Möchte man eine Lösung mit einer akustisch transparenten Leinwand, bei der die Lautsprecher versteckt hinter der Leinwand verschwinden oder eine Leinwand mit geschlossenem Tuch, bei der die Lautsprecher vor der Leinwand positioniert werden. Besonders wichtig ist hier das Akustik-Design (Infos zu Akustikdesigner), die Wahl des Systems (ob 5.1, 7.1 oder höher) und die Platzierung von Schallabsorbern.

Im zweiten Teil erfahrt ihr, wie das geplante System baulich umgesetzt wurde.

Hier geht es zum Teil 2 des Videos für den Heimkinobau.